Eine Umarmung, die bleibt!


Das würde ein ganz besonderer Tag. So viel stand fest, schon weit im Voraus. Claudia Roth hatte sich im Rahmen ihrer Wahlkampftour mit Zwischenstopp in Münster angemeldet. Sie kam für eine gute Stunde gemeinsam mit Maria Klein-Schmeink, Bundestagsabgeordnete der Grünen und bekennende bayti hier-Sympathisantin und Hanno Liesner, Vorstandsvorsitzender von Europas größtem inklusiven Tanzensemble, dem Funky e.V., auf ein nettes Stelldichein in unsere Räumlichkeiten.

Bei Snacks und Getränken gab es eingangs einen kurzen Rundgang durch unsere Werkstatt und unser Büro und einführenden Smalltalk. Während unseres daran anschließenden Kurzvortrags über unser Projekt bayti hier war die Stimmung freundschaftlich-vertraut, die Nachfragen angenehm-interessiert und das Feedback ehrlich-bereichernd. Solche Besuche machen uns glücklich. Sie sind wertschätzend für das Engagement, das man in das Projekt steckt und Antrieb für kommende Herausforderungen. Das gesamte Team profitiert menschlich von Erfahrungen und Begegnungen wie diesen.

Und dennoch hatte dieser Tag mehr zu bieten als den bloßen Erfahrungsaufbau. Zum Abschied gab es eine Umarmung zwischen Claudia Roth und Ilham und Mohammad, die an Herzlichkeit kaum zu überbieten war. Claudia Roth hat es geschafft, mit einer Umarmung die tausend zuvor gesprochenen Worte in den Schatten zu stellen. Ein Moment, der uns im Gedächtnis bleiben wird - Ilham und Mohammad sowieso!

Gerade heute, wo Politikern nicht selten die Menschlichkeit abgesprochen wird, war diese Nähe und Ehrlichkeit für alle im Raum spürbar. Danke, Claudia Roth!