News RSS



WE ARE OPEN & SUPPORT YOUR ENGAGEMENT

Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht. Anfang des Jahres haben wir die Uhren auf Null gestellt. Alles sollte etwas anders, besser, professioneller werden. Jetzt, 5 Monate später, haben wir nicht nur intern gerelauncht, sondern uns auch noch den Traum vom eigenen Laden erfüllt. Unser mobiler bayti store in Form eines umgebauten Bauwagens ist kein Verkaufsladen im üblichen Sinne. Der bayti store ist Dein, mein und unser aller Zuhause. Denn ein Zuhause ist ein Ort, an dem wir uns sicher, wohl und willkommen fühlen. Ein Ort, wo wir Freunde haben. Ein variabler Ort. Seit nunmehr 3 Wochen bauen wir unser Zuhause jeden Mittwoch auf dem Überwasserkirchplatz und samstags auf dem Wochenmarkt am Dom in Münster auf. Wer auf der Suche nach...

Weiterlesen



WIR ERÖFFNEN AM 16. MAI!

Wir haben lange genug hinterm Zaun gehalten. Ab jetzt ist Schluss mit Geheimniskrämerei. Wir sind endlich da wir haben Bock ohne Ende. Wir freuen uns auf Eure Besuche, Kaffee, Limo, Bier & beste Gesellschaft. Ganz zu schweigen von den neuen Klamotten, die ihr endlich live und in Farbe anschauen, anprobieren und auf die Straße tragen könnt.  Ab Mittwoch, 16. Mai, stehen wir jede Woche von 10-20 Uhr auf dem Überwasserkirchplatz. Am Samstag darauf, 19. Mai, feiern wir ebenfalls unsere Premiere auf dem Domplatz. Von 7:00-14:30 Uhr findet ihr uns dort nun wöchentlich zu den gewohnten Marktzeiten.  Zur offiziellen Eröffnung am Mittwoch planen wir zudem ein kleines Rahmenprogramm. Syrische Musik, eine Modenschau und Fingerfood sind nicht nur Anlass zu kommen, sondern...

Weiterlesen



Sehnsucht nach Frieden

Das schreckliche und feige Attentat auf unschuldige Bürger unserer Stadt macht uns auch eine Woche nach der Amokfahrt immer noch sprachlos. Wieso? Doch entgegen der menschlichen Neugier klammern wir die Suche nach dem Wieso regelrecht aus. Das Wieso wird niemandem den Schmerz, die Trauer und den Kummer nehmen. Im Gegenteil, das Wieso sorgt lediglich dafür, dass wir immer wieder zurückschauen und uns fragen, was wir verpasst haben und wo wir hätten präventiv handeln können. Wir wollen das nicht. Wir wollen nach vorne schauen und ein Loblied auf diese wundervolle Stadt, ihre Bürger, Rettungs- und Einsatzkräfte aussprechen, die auf einmalige Weise zusammengerückt sind.  Der Aasee ist am selben Abend und in den Tagen darauf rappelvoll gewesen. Nicht, weil wir nicht trauern...

Weiterlesen



Sahteen, Habibis!

Am Freitag, den 19. Januar waren wir ab 17 Uhr zum Neujahrsessen in die Flüchtlingsunterkunft von Elham und Mohammad Ali eingeladen. Die ganze Unterkunft hatte sich aufgebrezelt, um den gespannten Gästen ein leckeres Abendessen zu servieren. Der Hausmeister, der sich ehrenamtlich für die Unterkunft engagiert, hatte die Veranstaltung im Vorfeld organisiert und zu unserem Erstaunen sogar Chefköchin Elham eine Entschuldigung für die Sprachschule geschrieben, nur, damit sie den ganzen Tag vorbereiten konnte. Wir sehen es dem netten Herrn nach, auch, wenn wir Schule unabdinglich finden. Zum Glück ist Elham eine kleine Streberin und geht ansonsten sehr gerne zur Schule. :-)  Unter den Gästen waren ehrenamtliche Bürger, Sozialarbeiter, Freunde der Flüchtlingsfamilien, Sprachlehrer und deren Kinder. In der Flüchtlingsunterkunft leben Syrer gemeinsam...

Weiterlesen



H A P P Y N E W Y E A R ! ! !

Hallo und Marhaba, Freunde und Habibis, zwei Wochen Weihnachtsurlaub sind schon wieder vorbei. Neben entspannten Feiertagen, viel Schlaf und 5 Kilo Winterspeck haben wir die Zeit genutzt, durchzuatmen und neue Projekte in Angriff zu nehmen. Außerdem haben wir die Bestände der aktuellen Kollektion wieder aufgefüllt, um Euch noch mal die Chance zum Stöbern zu geben. Neues Jahr, altes Glück? Wir wollen weiterhin ein Zeichen auf die Straße bringen. Ein Zeichen für ein offenes, tolerantes Deutschland. Ein Zeichen in Form von Mode. Wir wollen die westliche und arabische Kultur stilistisch vereinen und beweisen, dass beide Kulturen wunderbar und auf friedliche, schöne Weise durch Alltagskleidung harmonieren. Unsere Kunden sollen weiterhin Botschafter für eine Gesellschaft sein, die kulturellen Austausch pflegen und einander begegnen....

Weiterlesen